S 6: Baustellen-Ende zwischen Oberaich und Niklasdorf

Ab dem 24. Juni – bis längstens 4. Juli – beginnt die ASFINAG damit, Schritt für Schritt die Baustelle zwischen Oberaich und Niklasdorf auf der S 6 Semmering Schnellstraße zurückzubauen. Für Restarbeiten wird jedoch ab 5. Juli auf die Dauer von rund drei Wochen der Pannenstreifen und der erste Fahrstreifen zwischen der Abfahrt Niklasdorf und dem Niklasdorftunnel auf der Richtungsfahrbahn St. Michael gesperrt. Danach – voraussichtlich mit 23. Juli – sind alle Arbeiten der Sanierung der S 6 in diesem Bereich abgeschlossen und der Abschnitt ist ungehindert befahrbar.

In Summe investiert die ASFINAG in diese Verbesserung von Schnellstraße und Anrainerschutz mehr als zwölf Millionen Euro.


Das könnte Sie auch interessieren

AUS DER PRAXIS

Rauf auf die Alm

FUHRPARK

Rosa Trikot

AUTONOMES FAHREN

Wien im Zentrum

LKW-Hersteller Verband

CO2: „Größte Herausforderung!“