E-LNFZ KOOPERATION

Daily-Bruder von Hyundai

Daily-Bruder von Hyundai Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung am Hyundai-Hauptsitz in Seoul, Südkorea (von links): Hyundai-Chef Jaehoon Chang und Vice President Ken Ramírez mit Iveco-Lkw-Chef Luca Sra und CEO Gerrit Marx. | © Iveco

Hyundai und Iveco haben eine Vereinbarung über die Lieferung eines Iveco-gebrandeten vollelektrischen leichten Nutzfahrzeugs für Europa unterzeichnet, das auf der Global-eLCV-Plattform von Hyundai basiert. Das neue Modell soll das Iveco-Portfolio parallel zum Erfolgsmodell Daily erweitern und auf der diesjährigen IAA Transportation (16. bis 22. September 2024 in Hannover) vorgestellt werden.

Das Iveco gebrandete Fahrzeug wird das erste Exportmodell sein, das auf Hyundais neuer globaler vollelektrischer Plattform für leichte Nutzfahrzeuge (eLCV) mit einem Gesamtgewicht von 2,5 bis 3,5 Tonnen und in Niederflurausführung basiert. Iveco kümmere sich um die lokalen Anpassungen und vertreibt die fertigen Fahrzeuge über seine Vertriebskanäle, heißt es in einer Aussendung.

Die Partnerschaft von Hyundai und Iveco besteht bereits seit März 2022 und hat seitdem konkrete Ergebnisse im Bereich wasserstoffbetriebener Nutzfahrzeuge erzielt, darunter die gemeinsame Entwicklung des eDaily FCEV und die Einführung des E-Way FCEV-Stadtbusses.


Das könnte Sie auch interessieren

START MIT LCV

RWA wird Steyr Vertriebspartner

INTRALOGISTIK

Verwundbar?

AUTOMATISIERTE GETRIEBE

Produktionsjubiläum

LKW-MAUT DEUTSCHLAND

Das Kreuz mit der Fahrerliege