Werbung

Erinnerung: Reisepass für GB-Fahrer ab 1. Oktober

Die AISÖ erinnert Transportunternehmer daran, dass Staatsbürger der EU, des EWR sowie der Schweiz ab dem 1. Oktober 2021 einen gültigen Pass für die Einreise ins Vereinigte Königreich benötigen.

Nur noch bis einschließlich 30. September 2021 ist die Einreise nach Großbritannien für Bürger der EU, des EWR und der Schweiz mit dem Personalausweis möglich. Ab dem 1. Oktober 2021 müssen sie für die Einreise in das Vereinigte Königreich einen Reisepass vorlegen, der mindestens für die Dauer des geplanten Aufenthalts in Großbritannien gültig sein muss.

Auch Lkw-Fahrer sind von der Neuregelung betroffen. Wer im GB-Verkehr tätig und noch nicht im Besitz eines Reisepasses ist, muss jetzt aktiv werden, um das Dokument noch rechtzeitig zu erhalten! Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

AISÖ Logo
Diese Information wird Ihnen von der AISÖ (Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs) zur Verfügung gestellt. Nutzen auch Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft und bestimmen so u.a. die inhaltliche Arbeit in den Gremien der IRU (International Road Transport Union) aktiv mit.

Das könnte Sie auch interessieren

AUFLIEGER

Farbenmeer auf 100 Quadratmetern

Reifen

Film zeigt Einfluss des Rollwiderstands auf den CO2-Ausstoß!

LKW-INDUSTRIE

Wolf übernimmt MAN-Steyr

VOLVO GROUP

Neues Truck Center