M-U-T ÜBERNAHME?

Es tut sich was in Steyr

Es tut sich was in Steyr Im Rahmen eines Asset-Deals soll die Produktion der M-U-T Sonderaufbauten für die Kommunal- und Abfallwirtschaft nach Steyr wandern. Bildcredit: M-U-T

In diesem Fall beabsichtigt Steyr Automotive gar die Übernahme des Sonderaufbaugeschäfts des Stockerauer Traditionsunternehmens M-U-T. Mit der Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding trafen M-U-T Maschinen-Umwelttechnik-Transportanlagen GmbH und Steyr Automotive GmbH eine Vereinbarung, wonach im Zuge eines Asset-Deals das Sonderaufbaugeschäft von M-U-T an Steyr Automotive gehen soll. „Wie bereits durch den bisherigen Eigentümer von M-U-T angekündigt, ist das Ziel der Rückzug aus dem operativen Geschäft“, so der Geschäftsführer der M-U-T-GmbH, Bernhard List.

Johann Ecker, Sprecher der Geschäftsführung von Steyr Automotive erklärt: „Maßgeschneiderte Lösungen für spezifische Kundenanforderungen waren auch schon bisher eine Kompetenz unseres Modification Centers in Steyr. Die von M-U-T für die Kommunal- und Abfallwirtschaft entwickelten Sonderaufbauten würden optimal zu unserer Strategie der Portfolioerweiterung passen.“

Ein Abschluss vor dem Sommer wird von beiden Seiten angestrebt.


Das könnte Sie auch interessieren

CHINA: ACTROS-PRODUKTION

Deppen: „Wachstumspotenzial“

ELEKTRO-LKW

Bierkutsche ohne Pferde(stärken)

FILMBEITRAG

So hören sich Elektro-Lkw an

FUHRPARK / LAGER

Ehrgeizige Ziele