Frankreich: Teilweise Aufhebung der Lkw-Fahrverbote im Mai

Die französische Generaldirektion für Infrastruktur, Transport und Meer (DGITM) hat per Erlass vom 28. April die Lkw-Fahrverbote an einigen Tagen im Monat Mai unter bestimmten Voraussetzungen ausgesetzt:

  • Bei Beförderungen aller Güter, die vor dem Fahrverbot begonnen haben und bei denen die Lkw leer zu Ihrem Standort zurückkehren, werden am 1. Mai, 8. Mai und 13. Mai 2021 die Fahrverbote aufgehoben, um zu vermeiden, dass Fahrer über das Wochenende bzw. Christi Himmelfahrt nicht nach Hause kommen.
  • Lkw die Güter zur Versorgung der Geschäfte mit lebensnotwendigen Produkten (Lebensmittel für Mensch und Tier, Drogerien und Gartencenter) befördern, mit der Möglichkeit danach, bis 2. Mai, 24 Uhr, leer zurückzukehren.
  • Von Freitag, 7. Mai, 16 Uhr, bis Samstag, 8. Mai, 12 Uhr: Aufhebung des Fahrverbots für Lkw, die Güter zur Versorgung der Geschäfte mit lebensnotwendigen Produkten (Lebensmittel für Mensch und Tier, Drogerien und Gartencenter), mit der Möglichkeit danach, bis 8. Mai, 24 Uhr, leer zurückzukehren.
AISÖ Logo
Diese Information wird Ihnen von der AISÖ (Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs) zur Verfügung gestellt. Nutzen auch Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft und bestimmen so u.a. die inhaltliche Arbeit in den Gremien der IRU (International Road Transport Union) aktiv mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Trailer

Geprüfte Markenersatzteile

LKW-Hersteller Verband

CO2: „Größte Herausforderung!“

MB SONDER-EDITION

Auf Hochglanz poliert und bereit für die Abholung

Neuvorstellung

Renault Trucks: Spielerische Premiere