Werbung
MERCEDES-BENZ TRUCKS

Neuer Chef-Entwickler

Neuer Chef-Entwickler Dr. Rainer Müller-Finkeldei wird im Mai 2023 die Verantwortung für Mercedes-Benz Trucks Product Engineering übernehmen. | © Daimler Truck AG

Dr. Rainer Müller-Finkeldei wird im Mai 2023 die Verantwortung für Mercedes-Benz Trucks Product Engineering übernehmen. In seiner neuen Position wird der 53-jährige die Entwicklungsbereiche von Mercedes-Benz Lkw in Deutschland, Brasilien und der Türkei leiten. Dr. Müller-Finkeldei tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Uwe Baake (59) an, der Ende April 2023 planmäßig in den Ruhestand geht.

Seit 1995 bei Daimler

Müller-Finkeldei trat 1995 in den Daimler-Konzern ein, um nach seinem Master-Abschluss an der Universität Würzburg und der University of Texas in Austin, USA, seine Dissertation in Informatik und Physik an der Universität Würzburg zu schreiben. Er begann seine berufliche Laufbahn als Entwicklungsingenieur in der Forschung und Entwicklung der damaligen Daimler-Benz AG. Nach verschiedenen Aufgaben in Forschung und Entwicklung im Pkw- und Transporter-Bereich wechselte er 2004 in den Geschäftsbereich Lkw und wurde Executive Assistant des Vice President Truck Product Creation. Danach folgten weitere leitende Positionen in der Produktentwicklung innerhalb des Daimler-Konzerns. Im Jahr 2010 wurde er Director Mercedes-Benz Trucks Mechatronics, bevor er im April 2020 zum Senior Vice President Product Engineering and Technology bei Daimler Truck North America ernannt wurde.

Mercedes-Benz Trucks-CEO Karin Rådström spricht von einem „großartigen Ingenieur mit internationaler Erfahrung“: „Ich bin überzeugt, dass er eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der richtigen Produkte spielen wird, um im nachhaltigen Transportwesen führend zu sein.“


Das könnte Sie auch interessieren

TOLLE IMAGE-AKTION

Wertschätzung für Lkw-Fahrer

WINTERTEST

Batterieeinsatz bei -40 Grad

US-ELEKTRO-LKW

Haube auch mit Batterie

POLIT-TALK MIT VERKEHRSSPRECHERN

Wie fit die Parteien wirklich sind