VOLVO GROUP

Neues Truck Center

Neues Truck Center Auf insgesamt 26.000 Quadratmetern entsteht das neue Volvo Group Truck Center in Kottingbrunn – Investitionsvolumen fast 15 Millionen Euro. | © Volvo Group Austria GmbH

Gerade einmal acht Kilometer vom jetzigen Standort Tribuswinkel entfernt, soll bis September 2023 das neue Volvo Group Truck Center im niederösterreichischen Kottingbrunn (Bezirk Baden) stehen. Das 4.200 Quadratmeter große Gebäude soll dank vollflächig verbauter Photovoltaikanlage am Dach CO2-neutral agieren. So wie alle anderen Standorte der Volvo Group Austria auch bereits. In Kottingbrunn sollen auch zahlreiche Ladestationen für Elektro-Autos sowie leichte und schwere elektrische Nutzfahrzeuge entstehen.

Auf 15 Lkw- und zwei Busarbeitsplätzen sollen alle nur erdenklichen Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten erledigt werden – egal ob an leichten Nutzfahrzeugen oder Transportern, schweren Sattelzugmaschinen, Bussen oder Aufliegern und Anhängern. „Mit einem Hallenkran können wir dabei auch schwere Bauteile optimal bewegen“, so Pascal Job, Aftermarket Manager und Projektleiter. Nachdem auch die Verkaufsbüros der drei Volvo Group Austria Marken Renault Trucks, Volvo Trucks und Volvo Bus von Tribuswinkel auf den neuen Standort nach Kottingbrunn übersiedeln werden, gibt es eine eigene Halle für die Fahrzeugauslieferung.

Die Öffnungszeiten des neuen Volvo Group Truck Centers Kottingbrunn, das mit einem Investitionsvolumen von 14,6 Millionen Euro realisiert wird, sind auf eine 6-Tageswoche ausgelegt. Das Dienstleistungsangebot reicht von regulären Wartungs- und Reparaturarbeiten, Havariereparaturen bis hin zu Achsvermessungen und §57a Begutachtungen an Nutzfahrzeugen, Anhängern sowie Aufliegern. Das 660 Quadratmeter große Ersatzteillager ist auf drei Ebenen angelegt. Natürlich steht ein Fahrer-Aufenthaltsbereich zur Verfügung, sogar mit separatem Fahrerruheraum mit Übernachtungsmöglichkeit.

Personalia + Übernahme

Der neue Werkstattstandort wird von Michael Marek geführt, der per 1. Oktober 2021 die Werkstattleitung in Tribuswinkel von Erwin Wanger (Pension) übernommen hat.

Interessante Volvo-Neuigkeiten gibt es dem Süden des Landes: Per 1. Juli 2021 hat die Volvo Group Austria das Grundstück und die Baulichkeiten des Werkstattstandorts in Premstätten bei Graz vom bisherigen Leasingnehmer sowie das Volvo Group Ersatzteillager in Bruck a. d. Leitha ins Eigentum übernommen.


Das könnte Sie auch interessieren

Lkw-Teile

3 Jahre Garantie

ALTERNATIVE ANTRIEBE

Dank E-Trailer: Hybridantrieb im Fernverkehr

LKW-INDUSTRIE

Neue Diesel-Wiege: MAN baut Nürnberg um

BALD IN SERIE

Elektro-Hauber