A 12: Sanierung zwischen Zirl-Ost und Innsbruck-Kranebitten

Die umfassende Sanierung der A 12 Inntalautobahn zwischen den Anschlussstellen Innsbruck-Kranebitten und Zirl-Ost befindet sich seit 15. April in der nächsten Phase. Noch bis voraussichtlich Anfang Juni ist auf der Richtungsfahrbahn Kufstein, also vom Oberland kommend in Richtung Innsbruck, ein Baustellenbereich mit eingeengten Fahrspuren eingerichtet. Zwei Spuren bleiben für den Verkehr offen, die Anschlussstellen Innsbruck-Kranebitten und Zirl-Ost sind jederzeit befahrbar. Die Asfinag hat im Bereich Zirl-Ost in Richtung Innsbruck bewusst keine Baustellen-Verkehrsführung eingerichtet, man wolle die verlängerten Wochenenden im Mai hinsichtlich des zu erwartenden Mehrverkehrs abwarten, heißt es seitens des Straßenverwalters.


Das könnte Sie auch interessieren

BELASTUNGS-TESTS

„Boot Camp“ für E-Transporter

EU / LANG-LKW

Grenzüberschreitend

FERTIGSTELLUNG 2028

Neues Ersatzteillager für den Weltmarkt

BESSERE PLANUNG

Mobilitätsgarantie auch für Gebrauchte