B 148: Sperre Osternberger Kreisverkehr

Von 2. Mai bis einschließlich 7. Mai 2023 wird der „Osternberger Kreisverkehr“ an der B 148, unmittelbar vor der stark frequentierten „Neuen Grenze“ zu Bayern, für den gesamten Verkehr gesperrt.

Der überregionale Lkw- und Pkw-Verkehr auf der A 8 in Richtung bzw. A 3 von Deutschland kommend wird über den Autobahn-Grenzübergang Suben weiter- bzw. umgeleitet. Der regionale Lkw-Verkehr in Richtung Bayern über die B 156 bis Gundertshausen, dann L 503 und L 1020 (Hochburg – Tarsdorf) und L 501 zur „Neuen Grenze“ in Wanghausen-Burghausen.

Der regionale Pkw-Verkehr wird im Wesentlichen über die „Alte Grenze“ im Stadtgebiet von Braunau-Simbach umgeleitet. Alle anderen Grenzübergänge sind von der gegenständlichen Sperre nicht betroffen.

Alle Details finden Sie im Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Braunau.


Das könnte Sie auch interessieren

START MIT LCV

RWA wird Steyr Vertriebspartner

LKW-INDUSTRIE

Die Millionen-Achse

WIFO-KONJUNKTURTEST

„Sehr pessimistisch“

EINSATZ IN DER SCHWEIZ

Elektrischer Autotransporter