Werbung

Deutschland: Vorübergehende Grenzkontrollen während des G7-Gipfels in Elmau

Aufgrund der erhöhten Sicherheitsanforderungen für den G7-Gipfel der Staats- und Regierungschefs vom 26. bis 28. Juni 2022 in Elmau (Bayern) hat das deutsche Innenministerium vom 13. Juni bis 3. Juli 2022 befristete Grenzkontrollen an den deutschen Binnengrenzen angeordnet.

Die Kontrollen sollen verhindern, dass potenzielle Gewalttäter in das deutsche Hoheitsgebiet einreisen. Reisende sollten sich daher auf Grenzkontrollen im genannten Zeitraum einstellen und ihren Reisepass oder Personalausweis bereithalten.

Die Grenzkontrollen würden bis zum 3. Juli abhängig von der jeweiligen Lage zeitlich und örtlich flexibel durchgeführt, heißt es. Beeinträchtigungen des grenzüberschreitenden Verkehrs sind möglich, sollen sich aber auf das sicherheitstechnisch notwendige Maß beschränken.

AISÖ Logo
Diese Information wird Ihnen von der AISÖ (Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs) zur Verfügung gestellt. Nutzen auch Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft und bestimmen so u.a. die inhaltliche Arbeit in den Gremien der IRU (International Road Transport Union) aktiv mit.

Das könnte Sie auch interessieren

CHINA: ACTROS-PRODUKTION

Deppen: „Wachstumspotenzial“

SPANIEN

Spatenstich für neues Schmitz-Werk

Elektro-Mobilität

Volvo Elektro-Lkw: Verkaufsstart in Österreich

FREUDE IN KÄRNTEN

Wer den ersten neuen Volvo in Österreich bekommen hat