Frankreich/Italien: Sperre des Mont-Blanc-Tunnels verschoben

Die ursprünglich für Montag, den 4. September 2023 vorgesehene Sperre des Mont-Blanc-Tunnels für 15 Wochen, wurde wegen der Sperre des Fréjus-Tunnels für den Schwerlastverkehr verschoben.

Der Mont-Blanc-Tunnel soll so lange geöffnet bleiben, bis die A43 und der Fréjus-Tunnel für den Schwerlastverkehr wieder geöffnet werden können.

Update 11.9., 11.45 Uhr:

Ein Teil der für 2023 geplanten Arbeiten wird durchgeführt, ein anderer Teil wird auf 2024 verschoben. Die Sperrung des Tunnels wird daher kürzer ausfallen als erwartet und voraussichtlich 7 Wochen dauern. Diese Vollsperrung ist derzeit noch in Planung, und der Tunnel wird mindestens bis Ende der Woche geöffnet bleiben.

AISÖ Logo
Diese Information wird Ihnen von der AISÖ (Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs) zur Verfügung gestellt. Nutzen auch Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft und bestimmen so u.a. die inhaltliche Arbeit in den Gremien der IRU (International Road Transport Union) aktiv mit.

Das könnte Sie auch interessieren

BIS ZU 1.500 KILOMETER

Paletten per Drohne

Neuvorstellung

Renault Trucks: Spielerische Premiere

KOOPERATION MAN/ABB

Megawattladen und mehr

WIENER MOTORENSYMPOSIUM

Hat der Wasserstoff-Verbrenner noch eine Chance?