FERTIGSTELLUNG 2028

Neues Ersatzteillager für den Weltmarkt

Neues Ersatzteillager für den Weltmarkt In Lyon errichtet Renault Trucks ein neues Ersatzteil-Vertriebszentrum für den globalen Bedarf. | © Renault Trucks

132 Millionen Euro investiert Renault Trucks an seinem historischen Standort im Lyoner Vorort Saint-Priest, um ein neues Ersatzteil-Vertriebszentrum für den globalen Bedarf (anstelle des bestehenden 100 Jahre alten Gebäudes) zu errichten. Die Logistikaktivitäten werden zwischenzeitlich in das benachbarte Vénissieux – in unmittelbarer Nähe zur Renault Trucks Motorenfabrik – verlagert.

Auf 46.000 Quadratmetern sollen im Jahr 2028 u.a. ein vollautomatisiertes Lager für Kleinteile als auch ein Bereich für die Batterielagerung in Betrieb gehen. Photovoltaikmodule auf der gesamten Dachfläche werden laut den Franzosen den Strom-Eigenbedarf (Heizung, Betrieb der Gabelstapler, etc.) komplett abdecken. 500 Mitarbeiter sollen vor Ort beschäftigt werden.


Das könnte Sie auch interessieren

VERKEHRSWIRTSCHAFT

Weniger Aufträge, höhere Kosten

PRAXISTEST

Feinstaubsauger

KRONE-GRUPPE TRAUERT

Bernard Krone verstorben

TSCHANN SONDEREDITION

Überflieger