Werbung

Steiermark: Impfaktion für Lkw-Fahrer „on the road“

Um ungeimpften Lkw-Fahrern aus dem In- und Ausland auch in Österreich ein unkompliziertes Impfangebot zu machen und sie so zum Impfen zu motivieren, hat der Mobilitätsdienstleister „24/7 Assistance“ in Zusammenarbeit mit DocStop und dem Land Steiermark eine Impfaktion auf die Beine gestellt. Ein Impfbus macht am Mittwoch, 23. Februar 2022 von 10.30 bis 14.30 Uhr Halt bei der Spedition Frikus, Industriestraße 30 in 8141 Premstätten. Die Spedition befindet sich in unmittelbarer Nähe der A9/E59 und ist über die Ausfahrt 194 Kalsdorf in beiden Richtungen zu erreichen.

Von 15.15 bis 19.00 Uhr steht der Impfbus bei der Spedition Herbert Temmel, Heinz-Stoiser-Straße 10 in 8200 Gleisdorf. Dieser Haltepunkt Nähe E59/E66 ist über die Ausfahrt 161 Gleisdorf-West zu erreichen.

Lkw-Fahrer können sich unabhängig von ihrer Nationalität und ohne Terminvergabe kostenlos impfen lassen. Sie erhalten den gelben Impfpass. Zum Einsatz kommt das Vaccine Comirnaty von BioNTech/Pfizer. Aufgeklärt werden die Fahrer laut Veranstalter in ihrer jeweiligen Landessprache.

Rückfragen zur Impfung beantwortet die 24/7 Assistance Notruf-Hotline in deutscher und englischer Sprache unter +43 505 0247365001.


Das könnte Sie auch interessieren

AUFLIEGER

Farbenmeer auf 100 Quadratmetern

LEICHTE NUTZFAHRZEUGE

Ford weiter auf E-Kurs

MB SONDER-EDITION

Auf Hochglanz poliert und bereit für die Abholung

PERSONALIA

München wird schwedischer