UK: Testpflicht für Lkw-Fahrer bei Aufenthalt über 48 Stunden

Ab dem 6. April 2021 müssen sich Lkw-Fahrer bei Aufenthalten von mehr als 48 Stunden in Großbritannien einem Covid-19-Test bei einem der britischen Testzentren unterziehen, und zwar vor Ablauf des 2. Tages nach der Einreise nach Großbritannien.

Bei längeren Aufenthalten in UK wird dann alle weitere 72 Stunden ein weiterer Test fällig, also typischerweise am 5. und 8. Tag ab Einreise.

Bei Aufenthalten von weniger als 48 Stunden besteht für Lkw-Fahrer auch weiterhin keine Testpflicht für ihren Aufenthalt in UK.

Für alle nicht-britischen Fahrer gilt zudem ab dem 6. April 2021: Sie müssen für die Dauer ihres Aufenthalts in Großbritannien eine Selbst-Isolierung in ihrer Kabine durchführen, die sie nur aus unerlässlichen Gründen wie dem Erwerb von Lebensmitteln, Toilettenbesuchen oder beschränkter sportlicher Bestätigung etc. verlassen dürfen.

Hohe Geldstrafen

Lkw-Fahrer, die zu irgendeinem Zeitpunkt während ihrer Reise in England positiv getestet werden und die keine sichere Umgebung zur Selbstisolierung sicherstellen können, werden sofort zur Selbstisolierung in ein Hotel eingewiesen. Die britische Regierung hat an verschiedenen Orten des Landes Hotels zur Selbstisolierung eingerichtet, ohne dass dem Transportunternehmen (oder dem isolierten Fahrer) Kosten entstehen.

Bei Verstößen gegen die neuen Test- und Quarantänevorschriften, können Geldstrafen von bis zu bis zu 2.000 Pfund erhoben werden.

Weitere Infos der britischen Regierung in englischer Sprache über die neuen Testvorschriften finden Sie hier.

AISÖ Logo
Diese Information wird Ihnen von der AISÖ (Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs) zur Verfügung gestellt. Nutzen auch Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft und bestimmen so u.a. die inhaltliche Arbeit in den Gremien der IRU (International Road Transport Union) aktiv mit.

Das könnte Sie auch interessieren

VIDEO TEILEN!

Der knallgelbe Lkw

DIESELPRIVILEG

„Abschaffung zu Ende denken“

LKW-INDUSTRIE

Wolf übernimmt MAN-Steyr

TANKKARTE

Zugang zu gesicherten Parkplätzen