REIFEN

VRÖ Awards

VRÖ Awards Tassilo Rodlauer, Geschäftsführer Goodyear Austria GmbH (Mitte), nahm die Preise von den VRÖ-Vorstandsmitgliedern Peter Wondraschek (links) und Hermann Hladky entgegen. | © Chris Hofer

Anlässlich des „A&W Werkstattforums“ letzte Woche in Wien verlieh der Verband der Reifenspezialisten Österreichs die VRÖ Awards für die Jahre 2019 und 2020 an die Reifenindustrie. Hier wurde in der Kategorie Lkw das Team von Goodyear Austria bereits zum 6. Mal in Folge geehrt. Diesmal erreichte die Marke Goodyear den 1. und die Marke Dunlop den 3. Platz. Der 2. Platz ging an Continental.

Kriterien: Lieferfähigkeit, Produktqualität, etc.

Nach einem Schulnotensystem bewertet der Reifenhandel eine Reihe von Leistungskriterien. Dazu zählen Lieferfähigkeit, erzielbare Handelsspanne, Produktqualität, die Bearbeitung von Reklamationen und die Betreuung durch den Außendienst vor Ort.

„Für die reibungslose Abwicklung des Reifenmanagements von Flottenbetreibern ist der Reifenhandel ein zentraler Partner“, so Helmut Perner, Goodyear-Verkaufsleiter Lkw-Reifen, „Goodyear Austria ist mit den beiden ausgezeichneten Premiummarken ein Garant, wenn es um günstige Kosten pro Kilometer für den Endverbraucher geht. Neureifen, die Treadmax-Runderneuerung und dazu eine Luftdrucküberwachung unterstützten bei der Kostensenkung.“


Das könnte Sie auch interessieren

FACHMESSE AUTOZUM

Vom Winter in den Sommer

AUTONOMES FAHREN

Wien im Zentrum

IAA TRANSPORTATION

Messe-Highlight

WINTERREIFEN

M+S oder 3PMSF?