AUSZEICHNUNG

Design Award für T-Way

Design Award für T-Way In der Kategorie Utility Vehicles wurde das neue Baustellenfahrzeug von Iveco zum „Excellent-Product-Design“-Winner gekürt. | © CNH

Der Iveco T-Way hat die prestigeträchtige Auszeichnung „Excellent-Product-Design“-Winner in der Kategorie Utility Vehicles des German Design Awards 2022 erhalten, eine der renommiertesten Auszeichnungen in der Designlandschaft über alle Branchen hinweg. Eine Jury aus 37 renommierten Designexperten aus zehn verschiedenen Ländern, die die Designbranche, Wirtschaft, Hochschulen und Wissenschaft repräsentieren, wählte das robuste Baufahrzeug der italienischen Marke für diese Auszeichnung aus.

Kraft und Vertrauen ausdrücken

Das Design des T-Way ist darauf ausgelegt, die Hauptelemente der Way-Baureihe für den spezifischen Offroad-Einsatz umzusetzen. Er zeichnet sich durch sein robustes, aber dennoch stilvolles Außendesign aus, bei dem die ästhetischen Proportionen zwischen Fahrerhaus und Fahrgestell zusammen mit der stabilen Vollmetall-Stoßstange Kraft und Vertrauen ausdrücken sollen. Das Gesamtdesign wird durch Elemente wie das prominent platzierte Logo, das den unverwechselbaren Kühlergrill dominiert, und die charakteristische Form der Scheinwerfer geprägt – alles Styling-Elemente, die an die DNA von Iveco erinnern. „Es ist ein Design mit hohen Ambitionen, die Standards für Robustheit, Zuverlässigkeit, Effizienz und Fahrerorientierung zu erhöhen – und das mit Stil“, sagt CNH Design-Chef Marco Armigliato, „es erfüllt uns mit Stolz, dass der Iveco T-Way mit einem so renommierten Preis ausgezeichnet wurde!“


Das könnte Sie auch interessieren

PERSONALIA

Wechsel an der Traton-Spitze

NEUVORSTELLUNG

Bulli der Zukunft: Das erste Gesicht des VW T7

Kraftstoff-Ersparnis

Aerodynamischer Auflieger

SATTELAUFLIEGER

Kampfansage: Kögel will Pole-Position in Österreich!