Werbung

Deutschland: Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen ab 1. Juli wieder in Kraft

Die Lkw-Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen nach § 30 Abs. 3 StVO sind ab dem 1. Juli 2021 wieder in Kraft. Die Aussetzung des Verbots infolge der Corona-Krise wird zum 30. Juni 2021 auslaufen.

Außerdem wird nach der Ferienreiseverordnung an den Samstagen der Monate Juli und August 2021 das Fahrverbot für Lkw über 7,5 t hzG und Lkw mit Anhänger zur geschäftsmäßigen oder entgeltlichen Beförderung von Gütern einschließlich damit verbundener Leerfahrten wieder gelten.

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) informiert auf seiner Homepage über den aktuellen Stand der Lkw-Fahrverbote sowie über etwaige Ausnahmen. Stand 18. Juni 2021 gibt es im Bundesland Hessen eine Aussetzung des Fahrverbots (Sonn-/Feiertage sowie an den Samstagen nach der Ferienreiseverordnung) für Transporte zur Belieferung von Corona-Impfzentren; ebenso im Bundesland Sachsen-Anhalt (dort allerdings nur bzgl. des Fahrverbots an Sonn-/Feiertagen).

AISÖ Logo
Diese Information wird Ihnen von der AISÖ (Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs) zur Verfügung gestellt. Nutzen auch Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft und bestimmen so u.a. die inhaltliche Arbeit in den Gremien der IRU (International Road Transport Union) aktiv mit.

Das könnte Sie auch interessieren

SCHWARZMÜLLER

Anhänger kommen mit dem Donau-Schiff

FUHRPARK

V8 für schwerste Lasten

WERKSTATT

Gutes Klima in 30 Minuten

PERSONALIA

Neuer Mercedes-Österreich Chef