START IN ÖSTERREICH

Ford Trucks ist da!

Ford Trucks ist da! Mit dem F-Max aus türkischer Produktion will Ford nun auch im Lkw-Geschäft in Österreich kräftig mitmischen. | © Markus Gspandl / Der Österreichische Transporteur

Ein historischer Tag für Martin Gahleitner und Bernd Kaindlsdorfer: Die beiden Eigentümer von Hama Trucks und KLVrent unterzeichneten am 12. Oktober im ÖAMTC-Hauptsitz in Wien-Erdberg vor versammelter heimischer Fachpresse gemeinsam mit Ford Otosan Chef Serhan Turfan den Generalimporteursvertrag.

„Mit der F-Trucks Austria GmbH bin ich mir sicher, dass unsere Marke in Österreich bestmöglich vertreten wird“

serhan turfan, Vice president ford trucks

Die dafür von beiden Eigentümern zu gleichen Teilen gegründete F-Trucks Austria GmbH mit Sitz im oberösterreichischen Wallern an der Trattnach wird sich im ersten Schritt auf die in der Türkei produzierte F-Max Sattelzugmaschine mit Ford-eigenem 12,7-Liter-Euro 6d-Motor mit 500 PS und 2.500 Nm max. Drehmoment sowie ZF-Automatikgetriebe fokussieren – rund 70 Einheiten habe man in Österreich bereits verkauft, war im Rahmen der Pressekonferenz zu vernehmen. Im Jahr 2023 hat man sich 200 Einheiten der nach eigenen Angaben „soliden, preislich optimierten Sattelzugmaschine“ als Ziel gesetzt. Im nächsten Jahr wollen Hama und KLV zehn Millionen Euro in die Infrastruktur investieren. Sieben weitere Servicepartner sollen bis Ende 2023 das Ford Trucks Werkstättennetz in Österreich vervollständigen. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit KLV Rent und Hama Austria. Mit der F-Trucks Austria GmbH bin ich mir sicher, dass unsere Marke in Österreich bestmöglich vertreten wird“, so Serhan Turfan, der Österreich damit als einen der letzten verbliebenen weißen Flecken auf der europäischen Ford Trucks-Landkarte begrüßen durfte.

Mehr zu den Plänen von Ford Trucks in Österreich lesen Sie in der kommenden Printausgabe, die am 8. November in den Versand geht.

Marco Dittrich


Das könnte Sie auch interessieren

Elektro-Mobilität

Volvo Elektro-Lkw: Verkaufsstart in Österreich

LADENETZ-AUSBAU

Route 66 bald elektrisch?

PERSONALIA

München wird schwedischer

INDUSTRIE

Lkw-Produktion bei MAN wieder gestartet