Werbung
Iveco

Over the Air Update

Over the Air Update Mit dem „Over the Air“ Update sollen sich Werkstattaufenthalt erübrigen, da Lkw-Betreiber die Software ihrer Fahrzeuge aus der Ferne aktualisieren können. | © Iveco

Für alle Daily- und S-Way-Fahrzeuge mit Connectivity Box bietet Iveco jetzt die Möglichkeit eines „Over The Air Updates“ aus der Ferne an.

Damit erweitern die Italiener ihr „Iveco On“-Angebot an vernetzten Diensten, womit sich Werkstattaufenthalte dazu erübrigen, da die Kunden die Software ihrer Fahrzeuge aus der Ferne aktualisieren können. „Unsere Kunden können so sicherstellen, dass ihre Fahrzeuge immer auf dem neuesten Stand sind, geschützt sind und Höchstleistungen bringen, ohne Zeit in der Werkstatt zu verlieren. Einfach, schnell, effizient – in einem Wort: smart“, betont Iveco Brand President Thomas Hilse.

Bedienungsfreundlich

Das Iveco Over the Air Update sei sehr bedienungsfreundlich und ermögliche eine schnelle Aktualisierung der Fahrzeugsoftware, ohne dass der Fahrer oder Flottenmanager die Werkstatt aufsuchen muss. Es kann vom Kunden überall und zu jeder Zeit durchgeführt werden – für die nur wenige Minuten dauernde Aktualisierung sollte das Fahrzeug an einem sicheren Ort geparkt sein. Das bedeutet, der Fahrer kann das Update installieren, wann immer es ihm passt, ohne Zeit zu verlieren. Ganz egal, ob während einer Pause, während eines Einsatzes oder kurz vor dem Feierabend.

Registrierte „Iveco On“-Nutzer bekommen eine Mitteilung, dass ein Update verfügbar ist. Ist das Fahrzeug sicher geparkt, kann der Nutzer es über das Infotainment-System oder die „Easy Way App“ installieren. Mit einem Klick auf die Schaltfläche sucht das System nach dem Update und startet den Download. Eigentlich so einfach wie das Aktualisieren eines Mobiltelefons.


Das könnte Sie auch interessieren

VERTEILERVERKEHR

Feldtests: DAF legt nach

Lkw-Teile

3 Jahre Garantie

Salzburg

Neue Scania-Werkstatt: 360° Rundgang

LKW-NEUVORSTELLUNG

Auf F und G folgt D