Ukraine-Genehmigungen ausgesetzt

Auf Antrag des ukrainischen Ministeriums für Infrastruktur vom 23. März 2022 hat das österreichische Verkehrsministerium (BMK) im Zusammenhang mit den derzeitigen militärischen Auseinandersetzungen die Verpflichtung des Mitführens eines Nachweises einer Genehmigung für den grenzüberschreitenden Straßengüterverkehr von, nach und durch Österreich gemäß §§ 7 Abs. 1 und 4 in Verbindung mit § 9 Güterbeförderungsgesetz für ukrainische Güterbeförderungsunternehmen – so lange die kriegerischen Handlungen andauern – auf reziproker Basis ausgesetzt.


Das könnte Sie auch interessieren

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ

Gegen Trailer-Stillstand

MERCEDES-BENZ TRUCKS

Neuer Chef-Entwickler

2024 STATT 2022

MAWEV Show verschoben

VOLVO TRUCKS

Spatenstich in Kottingbrunn